Warum Pilates?

Viele Stars schwören seit langem auf Pilates. Kein Wunder – Pilates ist ein gesundes Ganzkörpertraining. Es kann dir zu einem straffen Körper und einer tollen Haltung verhelfen. Pilates ist eine sanfte Trainingsmethode, du erzielst damit viel Wirkung und tolle Ergebnisse.

Pilates ist ein Zusammenspiel von Körper und Geist.

Die Atemtechnik spielt eine große Rolle beim Pilates-Training, genauso wie die Zentrierung deiner Körpermitte, auch „Powerhouse“ genannt.

Bei Pilates bedeutet „Powerhouse“ so viel wie Kraftwerk und bezeichnet das Zwerchfell, die Bauchmuskeln, den Beckenboden, den Korsettmuskel und die Tiefenmuskulatur der Wirbelsäule.

Diese Tiefenmuskeln sind selbst bei sportlich aktiven Menschen oft zu schwach ausgebildet. Das Kraftzentrum zu aktivieren ist notwendig und wichtig für deinen Trainingserfolg, daher beginnt fast jede Pilates-Übung mit der Aktivierung des „Powerhouse“.

Im Pilates werden durch viele unterschiedliche Übungen zum einen die Muskeln geformt und gestärkt, das Gleichgewicht wird verbessert, die Flexibilität des Körpers wird gesteigert und gleichzeitig auch die Körperhaltung berichtigt und verfeinert.

Es gibt sooo viele Gründe für Pilates, probiere es einfach aus!

_____

13 GRÜNDE, um gleich mit dem Pilates-Training zu starten:

1. Beweglicher werden durch Pilates

Wer Pilates macht wird deutlich beweglicher!

Durch das spezielle Training, welches die Tiefenmuskulatur beansprucht, erlangt dein Körper mehr Beweglichkeit. Ohne die Gelenke zu belasten, werden diese durch Dehn- und Kraftübungen wieder in Schwung gebracht. Insgesamt lassen sich die verschiedenen Teile des Körpers besser drehen und bewegen und du wirst in deiner Bewegung einfach wieder freier.

2. Weniger Rückenschmerzen durch Pilates

Beim Pilates wird dein gesamter Körper trainiert. Es gibt sehr viele Übungen, die speziell den Rücken und die dort ansässigen Muskeln stärken und trainieren. Der Rücken wird durch das Training wieder beweglicher gemacht – was dem Rücken natürlich sehr guttut. Durch die Rückenstärkung und durch die Kräftigung deiner gesamten Muskeln bekommst du eine deutlich bessere Körperhaltung. Du gehst dadurch aufrechter und beugst somit auch optimal Rückenproblemen vor.

3. Eine bessere Haltung durch Pilates

Pilates justiert deine Wirbelsäule – sowohl während des Trainings, als auch danach. Durch Pilates lernst du, wie man sich korrekt bewegt. Dadurch werden verletzte Muskeln gerichtet und geschwächte gestärkt, vor allem im Rücken. So kannst du deine Haltung und die allgemeine Ausrichtung deines Muskelskelets verbessern.

4. Muskeln stärken durch Pilates

Auch wenn Pilates als sanfte Trainingsmethode gilt, sind die Übungen anspruchsvolle Kraftübungen. Die Muskeln werden beansprucht und demnach gekräftigt. Natürlich dauert es seine Zeit bis Muskeln aufgebaut oder auch verstärkt werden, doch wer dran bleibt wird schon bald tolle Ergebnisse sehen und spüren!

5. Durch Pilates Muskelungleichgewichte heilen

Viele Menschen bewegen sich auf die ein oder andere Art inkorrekt. Ob es die Art ist wie wir sitzen, uns beugen, trainieren oder gehen – dadurch wird oft auf die falschen Muskeln Druck ausgeübt, wodurch bestimmte Muskeln geschwächt und andere gestärkt werden. Das kann schmerzhaft werden und letztendlich zu Verspannungen und vielleicht sogar Verletzungen führen.

Durch Pilates wirst du dir deiner täglichen Bewegungen bewusst und bekommst ein besseres Körpergefühl. Wenn du regelmäßig trainierst kannst du Schmerzen lindern, erlittene Verletzungen heilen und zukünftigen vorbeugen. 

6. Bewusstes, besseres und effektiveres Atmen durch Pilates

Ein Schwerpunkt im Pilates ist das bewusste Atmen und das nicht ohne Grund.

Tiefes, kontrolliertes Atmen:

  • Dekomprimiert deine Wirbelsäule
  • Trainiert deine Bauchmuskeln
  • Verbrennt mehr Kalorien (wir verlieren Kalorien beim Ausatmen während einer Bewegung) 
  • Vitalisiert und regt die inneren Organe an
  • Verbessert die Blutzirkulation

… aber nicht nur das: Kontrolliertes Atmen macht dein Pilates-Training noch effektiver. Wenn du im Einklang mit der Bewegung tief und bewusst atmest, wird der Sauerstoff direkt in die beanspruchten Muskeln geleitet, die dadurch leistungsstärker werden. 

7. Durch Pilates das Gleichgewicht verbessern

Eine reguläre Pilates Session dauert zwischen 45 und 60 Minuten und ist ein absolutes Ganzkörpertraining. In dieser Zeit beanspruchst du sämtliche Muskelgruppen, verbesserst deine Koordination und deinen Gleichgewichtssinn. So beugst du im Alltag Verletzungen vor und lernst deine Aktivitäten mit noch mehr Leichtigkeit und Geschmeidigkeit durchzuführen. 

Wenn du mit Pilates startest, werden Rutschen, Stolpern und Hinfallen der Vergangenheit angehören. Verschiedene Studien haben ergeben, dass das regelmäßige Praktizieren von Pilates- Übungen den Gleichgewichtssinn verbessert (vor allem im Alter) und vorbeugend wirkt, da es die allgemeine Kontrolle über den Körper verbessert und damit das Risiko reduziert, hinzufallen.  

8. Stoffwechsel und Durchblutung mit Pilates anregen

Mit der Durchführung verschiedener Pilates-Übungen ist es möglich, die Durchblutung deines gesamten Körpers deutlich zu verbessern und somit auch eine ideale Sauerstoffzufuhr zu gewährleisten. Davon profitieren letztendlich die ganzen Zellen deines Körpers und auch das Gehirn, das dadurch wieder seine kompletten Fähigkeiten ausschöpfen kann.

Außerdem verbessert Pilates die Nährstoffversorgung und Gesundheit von Muskeln, Nerven, Wirbelkörpern und Bandscheiben entscheidend.

Durch das Pilates-Training wird auch der Stoffwechsel angekurbelt. Das verhilft dir zu mehr Leichtigkeit und vor allem zu viel mehr Energie!

9. Wohlgeformtes Aussehen mithilfe von Pilates erlangen

Wenn du regelmäßig ein Pilates-Training machst, betreibst du Woche für Woche ein effektives Fitnessprogramm. Deine Muskeln werden bei den Pilates-Übungen gefordert, nicht nur bei den Kraftübungen, sondern auch bei den Dehnübungen. Einer der Gründe für Pilates ist dabei, dass es deinen gesamten Körper beansprucht und nicht nur einzelne Partien. Somit wird dein kompletter Körper deutlich gestrafft und bekommt dadurch ein tolles, wohlgeformtes Aussehen.

10. Entspannen und Stress abbauen mit Pilates

Pilates bezieht sich nicht nur auf das Äußere, das Aussehen. Ganz im Gegenteil, Pilates kann dir auch helfen ruhiger zu werden. Beim „Pilatieren“ bist du auf die Atmung und Zentrierung konzentriert und hast keine Zeit an etwas anderes zu denken – dein Geist kommt zur Ruhe. Durch das Ausüben von Pilates kann Stress abgebaut werden und du fühlst dich entspannter.

11. Mit Pilates das Verdauungssystem unterstützen

Viele Pilates Übungen konzentrieren sich auf die Rumpfmuskulatur, vor allem die Bauchmuskeln, den unteren Rücken und den Beckenboden. Laut Fitness Magazin wird dadurch das Verdauungssystem unterstützt.

12. Schlanker werden durch Pilates

Allein durch Pilates nimmst du natürlich nicht ab. Durch regelmäßige Pilates-Einheiten bekommst du ein besseres Körpergefühl. Dadurch wirst du motiviert ein paar angefutterten, überflüssigen Pfunden den Garaus zu machen.

Pilates ist die perfekte Ergänzung zu deinem Abnehmprogramm mit gesunder Ernährung/Ernährungsumstellung und deinem Ausdauertraining.

Pilates schont die Gelenke. Somit ist es auch eine Trainingsmethode für Menschen, die mehr Gewicht mit sich herumtragen.

Übrigens: Bei einer Pilates-Stunde verbrauchst du ca. 300 Kalorien.

13. Besseres Wohlbefinden mithilfe von Pilates erreichen

Alle aufgelisteten Gründe für Pilates sorgen für ein generell besseres Wohlbefinden. Durch die Kraft- und Dehnübungen, die Muskelbeanspruchung auf der einen Seite und die bewusst ausgeführte Atemtechnik auf der anderen Seite – bekommst du durch das Zusammenspiel dieser hauptsächlichen Faktoren, nach regelmäßigem Pilates-Training, auf jeden Fall ein besseres Wohlbefinden.

Natürlich fördern auch die äußerlich erkennbaren Fortschritte, eine straffere Körperform, das Wohlbefinden.

+ … viele Gründe mehr!

Auf die Matte fertig, los!

Pilates Videos für Kursteilnehmer

Melde dich bitte in deinem Mitgliederbereich an um die Kursvideos anzusehen.

Du möchtest an einem online Pilates-Video Kurs teilnehmen? Hier kannst du dich über meine PilatesPURMedia Kurse informieren.

“Du bist so alt wie die Beweglichkeit deiner Wirbelsäule”              Joseph H. Pilates